DIY im Januar

3 DIY Tipps für dich für den Januar

Wir sind schon mitten drin im Januar (und ja, ich bin etwa zu spät mit den 3 DIY Tipps 🙈). Ich war so beschäftigt mit der Planung und dem Konzept zu meiner Jahreskreisbegleitung. Doch heute habe ich mich gerne hingesetzt und schreibe voller Freude diesen Artikel für dich 💜.

Der Januar hat zwei Gesichter. Auf der einen Seite ist alles noch etwas träge und wir blicken noch manchmal zurück ins alte Jahr, alte Themen kommen nochmal hoch. Auf der anderen Seite klingt schon eine Aufbruchstimmung durch, wir können die Energie des neuen Jahres schon spüren. Eine Art Schwellenzeit, so wie wir sie auch zu Imbolc, dem Kerzenfest, im Februar haben.

Du willst regelmäßig von mir lesen? Dann trage dich gerne in meinen kostenlosen Magic Letter ein.

Eisige Kälte, mancherorts Schnee, dann wieder Tage an denen die Sonne schon sanft lächelt, wir ihre Energie spüren wenn wir unser Gesicht zu ihr wenden. Auch die Tage sind Ende des Monats schon merklich länger also noch zur Wintersonnenwende.

Kommen wir zu den drei DIY Tipps für den Januar. Wie wäre es mit einem Dankbarkeitsglas, einem einfachen Erkältungsbalsam und ein reinigendes Raumspray? Lass uns starten 🥰

Dankbarkeitsglas DIY
Fang direkt im Januar an, dein DIY Dankbarkeitsglas zu füllen

1.  Sammle deine magischen Momente voller Glück und Dankbarkeit – dein Dankbarkeitsglas

Wäre es nicht schön, wenn du diese Jahr anfängst, alles, wofür du Dankbar bist, in einem großen Glas sammelst? Das stärkt zum einen deine Wahrnehmung, dein Bewusstsein für die schönen Dinge im Leben. Zum anderen kannst du an Tagen, an denen es nicht so läuft, die schönen Momente aufleben lassen, indem du einfach einen oder mehrere Zettel aus deinem Glas ziehst.

Das brauchst du:

  • Ein großes, schönes Glas (bspw. Weck-Glas) mit Deckel
  • Kleine Zettel und einen schönen Stift
  • Ggf. Glasmalfarbe oder bunte Bänder oder Aufkleber, um dein Glas zu verschönern
  • Wenn du kleine Dinge in der Natur findest, die auch zum Thema passen, kannst du diese auch reingeben

Nimm das Glas und verziere es wenn du magst. Nun schreibe jeden Abend eine Begebenheit auf einen Zettel, für die du dankbar warst. Das kann ein gutes Gespräch mit der Freundin sein, ein schöner Spaziergang mit deinem Hund in der Natur, dass du bei etwas „über deinen Schatten gesprungen/deine Komfortzone verlassen hast“, dein Traumhaus/Job/Mann gefunden hast, usw. Wenn du magst schreibe auch mehrere Dinge auf, kein Problem. Gib dann jeden Abend einen neuen Zettel in dein Glas, gerne auch kleine Dinge (Stein, Eichel, Baumperle, Muschel, Feder, etc.) die du in der Natur gefunden hast und die für dich für Dankbarkeit stehen.

Immer, wenn dir danach ist, oder du es „brauchst“ ziehe dir ein zwei Zettel und schaue dir an, für wie viele Dinge du schon dankbar warst und tauche in diese Energie ein.

einfacher Erkältungsbalsam DIY

2. DIY Tipp im Januar – dein einfacher Hustenbalsam

Gerade um diese Jahreszeit sind wir oftmals erkältet, Husten plagt uns :-/. Doch du kannst dir jetzt ganz einfach helfen, mit deinem eigenen Hustenbalsam.

Du brauchst:

  • 30g Sheabutter
  • Eine Dose/Glas mit Deckel in die die Butter hineinpasst
  • Alkohol zum desinfizieren (einfach Wodka/Korn in eine 50ml Sprühflasche füllen)
  • Ätherische Öle, entweder eine Mischung oder auch ein Einzelöl. Wichtig ist, dass es sich um 100% reine bio Öle handelt (Eukalyptus, Lavendel, Fichtennadel, Wacholder) bitte informiere dich über die ätherischen Öle selbst und teste, ob du sie verträgst. Verwende 6 bis 10 Tropfen

Die Herstellung ist einfach, desinfiziere deinen Tiegel, gib die Sheabutter hinein und stelle alles auf den Kachelofen oder die Heizung (Vorsicht falls du Plastik verwendest!) sobald die Butter weich ist tropfe die ätherischen Öle rein und rühre diese bspw. mit einem Zahnstocher ein. Lasse alles ohne Deckel abkühlen, bis die Butter wieder fest ist. Dann verschließen. Nach Bedarf kannst du etwas von dem Balsam auf Brust und Rücken auftragen. Gerne morgens und abends. Bleib gesund 💚

Raumspray DIY

3. Reinigendes Raumspray – killt schlechte Energien, Viren und Bakterien in der Luft

Mit diesem Spray kannst du ganz easy deine Räume reinigen und sogar die Luft desinfizieren, damit du gar nicht erst krank wirst. Auch hier ist die Herstellung ganz einfach.

Du benötigst:

  • Eine Sprayflasche aus Glas 100ml sind gut (vielleicht hast du eine Sprühflasche von Natur-Deo da?)
  • 50ml Wodka oder Korn
  • Destilliertes Wasser
  • 20 bis 30 Tropfen ätherische Öle von Zitrone, Rosmarin, Lavendel (Verhältnis wie du es magst)

Gib den Alkohol in die Sprühflasche und dazu tropfe die ätherischen Öle. Dreh den Verschluss drauf und schüttel die Flasche etwas. Dann schraube wieder auf und fülle mit destilliertem Wasser auf, Deckel wieder drauf, das wars schon. Vor jedem Gebrauch gut schütteln und einige Sprühstöße in die Luft sprühen. Du kannst das Spray sofort verwenden. Bitte nicht direkt auf Menschen oder Tiere sprühen. Die ätherischen Öle reinigen und desinfizieren die Raumluft.

Ich wünsche dir viel Freude beim Nachmachen 😊

Ina Allard Weltenwandlerin

Hey, ich bin Ina

Ich will mit meinem Wirken mehr Magie & Leichtigkeit in DEINEN Alltag bringen.

Kategorien

Aktuelle Beiträge